Skip to main content

Frühjahrsputz

Im Frühjahr wenn uns die ersten warmen Sonnenstrahlen in den Garten locken, ist es Zeit für den Frühjahrsputz. Da ist dann nicht nur wie hier zu sehen ein Fenster dran, sondern auch alles andere wie in unserem Beispiel das geliebte Gartentrampolin.

Der Frühjahrsputz am Gartentrampolin

Wer sein Gartentrampolin den Winter über im Garten hat überwintern lassen, sollte alle Bauteile auf Schäden prüfen. Es reicht nicht nur die Abdeckplane abzunehmen und den Schmutz zu entfernen. Die Zubehörteile können aufgrund von Materialermüdung und der Witterung Schaden genommen haben.

Standbeine prüfen

Diese müssen auf mögliche Roststellen oder gar Knicke geprüft werden. Hat sich bereits Rost gebildet, kann man diesen, sofern er sich nur oberflächig gebildet hat, entfernen. Hierzu nimmt man etwas Schleifpapier und behandelt die betroffene Stelle vorsichtig. Stellt man allerdings fest das der Rost schon tiefer im Material sitzt, sollten die Standbeine unbedingt durch neue ersetzt werden. Das gleiche gilt für geknickte Beine.

Sicherheitsnetz und Haltestangen prüfen

fruehjahrsputz sicherheitsnetzUm auch weiterhin ein sicheres springen auf dem Gartentrampolin zu gewährleisten, ist es sehr wichtig das Sicherheitsnetz auf Schäden zu kontrollieren.

Als erstes sollte das Sicherheitsnetz rundherum gesichtet werden. Haben sich größere Schäden entwickelt, wie zum Beispiel Risse oder Löcher kann man sie hier schon erkennen. Nach dem man das Netz begutachtet hat, sollte unbedingt das Material per Hand geprüft werden. Am besten zu zweit das Netz anheben und straff ziehen. Dadurch ist es möglich schnell und einfach zu erkennen ob doch Maschen gerissen sind oder evtl. eine Materialermüdung vorliegt. Ein Sicherheitsnetz welches Schäden wie zum Beispiel Risse aufweist, erhöht das Risiko von Unfällen und muss unbedingt ausgetauscht werden.

Auch die Haltestangen des Sicherheitsnetzes müssen kontrolliert werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, ob sie noch fest in der Verankerung sitzen. Ein kurzes rütteln sollte schon reichen. Stellt man bei der Sichtprüfung noch Rost fest, kann man diesen mit etwas Schleifpapier vorsichtig entfernen. Auch hier gilt sitzt der Rost zu tief im Material muss es erneuert werden.

fruehjahrsputz-stangenschutzHinzu kommt der Stangenschutz. Dieser wird in der Regel zwar vor dem Wintereinbruch eingelagert ist aber dennoch wichtiger Bestandteil. Er besteht aus Schaumstoff und nimmt gerne und Schnell Schaden. So schützt er doch bei einem misslungenen Sprung den Springer vor dem harten Stahl des Gerüstes.

Randabdeckung auf Mängel prüfen

Die Randabdeckung sollte nicht nur als Zierde angesehen werden, denn auch sie sorgt für die nötige Sicherheit beim Springen. Deshalb ist es wichtig die Randabdeckung auf mögliche Mängel zu prüfen. fruehjahrsputz randabdeckungFindet man hier Löcher oder gar Risse ist ein Austausch kaum zu vermeiden. Eine defekte Randabdeckung kann nicht mehr für den nötigen Schutz sorgen. Im schlimmsten Fall führt ein Defekt beim springen auf dem Gartentrampolin zu schweren Verletzungen.

Sprungtuch prüfen

Das Sprungtuch muss auf mögliche Risse geprüft werden. In den meisten Fällen überwintert das Trampolin mit samt Sprungtuch im Garten. Ist dies der Fall muss hier mehr als nur mal drüber geschaut fruehjahrsputz sprungtuchwerden. Aufgrund der Wetterverhältnisse zwischen Sommer und Winter ist das Sprungtuch starken Temperaturschwankungen ausgesetzt. Durch dieses Wechselspiel kann das Material stark an Elastizität verlieren und sich darauf poröse Stellen bilden. Hat man das nicht vernünftig geprüft und springt im späteren Jahresverlauf darauf kann es zu unschönen Rissen oder gar Unfällen kommen.

Ein poröses oder gerissenes Sprungtuch sollte dringend vor dem ersten springen ausgetauscht werden.

Für alle die hier Geld sparen wollen (in der Regel weniger als 50€) und eine eigene Reparatur überlegen. Wir raten hiervon dringend ab. Die Kräfte, welche beim Sprung entwickelt werden sind für einen Laien kaum bei der Reparatur zu berücksichtigen, Das sich die geflickte Stelle nach der Reparatur falsch verhält und deshalb Unfälle geschehen können ist wahrscheinlich.

Auch bei ausgerissenen Ösen (Verbindung zur Feder) gilt dies. Wenn nur eine Öse aus dem Trampolin Sprungtuch fehlt kann das von den restlichen verbleibenden Ösen für eine gewisse Zeit kompensiert werden, aber auch hier sollte unserer Meinung nach Zeitnah gehandelt werden.

Sprungfedern prüfen

fruehjahrsputz sprungfedernDie Sprungfedern sollten auf ihre Spannkraft geprüft werden. Ein durchhängendes Sprungtuch würde das Sprungerlebnis auf dem Gartentrampolin trüben. Auch Rost an den Sprungfedern sollte nicht unterschätzt werden. Lieber die Sprungfedern erneuern, um Unfälle zu vermeiden.

 

Fazit

Um die Unfallrisiken zu minimieren ist es wichtig das Gartentrampolin regelmäßig auf mögliche Schäden zu überprüfen und Reparaturen nicht aufzuschieben. Witterungsschäden können durch eine Wetterschutzplane minimiert werden. Auch ein eingelagertes Gartentrampolin, welches im Winter nicht der Witterung ausgesetzt war, sollte auf Materialermüdung gesichtet und geprüft.

 

 

 

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *